Nachbericht auf Kreisebene vom 01. 12. 05

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter Saison 05/06.

Eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft fiel am vorletzten Spieltag in der Tischtennis-Kreisliga. Die TTG EK Oftersheim III sicherte sich mit einem 9:1-Kantersieg beim Zweiten TV Schwetzingen vorzeitig die Herbstmeisterschaft und ist weiter ungeschlagen. Erst beim Stand von 0:7 aus Sicht der…

…Gastgeber punktete Bartel mit einem 3:2 gegen Baumbach. Zuvor hatten die Gäste jedoch alle drei Fünfsatzspiele für sich entschieden. "Bei uns läuft zur Zeit alles schief", meinte ein enttäuschter Gunter Lipowsky, während Oftersheims Kapitän Stefan Baumbach schon an die nächste Partie am Freitag, 19 Uhr, dachte: "Damit haben wir für das bevorstehende Spitzenspiel gegen Edingen ein Zeichen gesetzt." Sollte seine Truppe auch diese Partie gewinnen, wäre das schon ein großer Schritt Richtung Titel. Für die TTG gewannen Maier/Sieger, Dumont/Pisczor, Schwarz/Baumbach, Sieger, Maier (2), Schwarz, Dumont und Pisczor.Der neue Verfolger TTC Edingen löste seine Pflichtaufgabe gegen die sechste Oftersheimer Vertretung souverän, nur Pfründer verlor knapp gegen Salewski.Eine kleine Überraschung gelang dem TTC Hockenheim IV, der dem TTC Ketsch III ein 8:8-Unentschieden abluchste. Bis zum 8:6 führten die Gäste ständig, ehe Brandenburger (gegen Pietrek) und im Schlussdoppel Bornemann/Dräger (gegen Hemmerich/Grehl) mit ihren 3:0-Erfolgen doch noch den Ausgleich schafften. Auf Ketscher Seite zeigte das Nachwuchstalent Maurice-Quentin Wolf mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz einen optimalen Einstand. Punkte TTC Hockenheim IV: Bornemann/Dräger (2), Bornemann, R. Hartmann, Dräger, Becker und Brandenburger (2). Punkte TTC Ketsch III: Hemmerich/Grehl, Bamberg/Frank, Hemmerich (2), Wolf (2), Bamberg und Frank.In einem fast vier Stunden dauernden Marathonmatch unterlag der TV Brühl II dem TV Neckarhausen unglücklich mit 7:9. Acht Partien gingen in den Entscheidungssatz, wobei beide Teams jeweils vier gewannen. Der TVB kam mit einem 1:5-Rückstand schlecht aus den Startlöchern. Nachdem die Brühler ausgeglichen hatten, lagen sie erneut mit 5.8 hinten. Zwar gewannen die beiden Ersatzspieler Patrick und Achim Alandt auch ihr zweites Einzel, doch im Schlussdoppel verloren Schröder/Hensel in vier Sätzen gegen Köster/Kraft. Die weiteren Brühler Punkte kamen von P. Alandt/Adam, Schröder und Adam.Der TV Altlußheim machte im Abstiegskampf mit dem 9:2-Erfolg bei der TTG EK Oftersheim V gegen einen direkten Konkurrenten Boden gut. Bis zum 2:4 hielt Oftersheim durch die Punkte von Wehres und Krainick den Anschluss, ehe die Gäste mit teils klaren Einzelsiegen die restlichen Zähler einfuhren. Punkte TV Altlußheim: Limberger/Müller, Huber/Böser, Schneider/Neumüller, Limberger (2), Müller, Huber, Neumüller und Schneider.In der Kreisklasse A musste der TTC Ketsch IV mit dem 8:8 gegen den TV Brühl III den ersten Punktverlust in dieser Runde hinnehmen. Kurios war der Spielverlauf mit den Stationen 0:3, 3:3, 3:6, 6.6 und 6:8. Gäng (gegen Weickardt) und Ueltzhöffer/Grimm im Schlussdoppel gegen Weingarth/Krämer holten für den Tabellenführer noch das Remis. Punkte TTC Ketsch IV: Ueltzhöffer/Grimm, Ueltzhöffer (2), Grimm (2), Ebert (2) und Gäng. Punkte TV Brühl III: P. Alandt/Weickardt, Weingarth/Krämer, Mendes/A. Alandt, Mendes, Krämer, A. Alandt (2) und Weickardt. Ein glückliches Händchen hatte übrigens Staffelleiter Bernd Beisel bei der Spielplangestaltung, denn an diesem Spieltag empfängt der Dritte TTC Edingen III die Ketscher und kann der eigenen zweiten Mannschaft Schützenhilfe leisten, denn Edingen II weist nur einen Verlustpunkt mehr als Ketsch auf.Die TTG EK Oftersheim VII erzielte in der B-Klasse gegen den Tabellennachbarn TTC Hockenheim VII einen 9:0-Sieg in der Rekordzeit von 80 Minuten. Obwohl die Gäste nicht ganz in Bestbesetzung erschienen, war mit einem Erfolg in dieser Höhe nicht zu rechnen. Punkte Oftersheim VII: Mädel/Frey, Hobohm/Gerkewitz und Müller/Krupp. Ungewöhnlich präsentiert sich die Tabelle in dieser Liga. Oben steht unerreichbar der TV Schwetzingen III mit 16:0 Punkten, während Schlusslicht TB Neulußheim II noch punktelos ist. Vier Teams streiten sich mit nur einem Zähler Differenz um den Vizemeistertitel, ebenso eng geht es zwischen Platz sechs (derzeit TTC Hockenheim VII) und dem vorletzten Rang (derzeit TV Neckarhausen II) zu.In der C-Klasse endete das Spitzenspiel zwischen dem TTC Edingen IV und dem TTC Ketsch VI mit 7:3 für die Gastgeber, die mit nur einem Minuspunkt die Herbstmeisterschaft feiern können. Dahinter steht mit zwei Niederlagen die TTG EK Oftersheim VIII, während die restlichen vier Teams Schwetzingen IV, Altlußheim III sowie Ketsch VII und VIII bereits ein negatives Punktekonto aufweisen.

Comments are closed.