5. Mannschaft verpasst den nächsten Sensationserfolg

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 5. Mannschaft, Herren.

Im letzten Saisonspiel hatten die Hockenheimer am Freitagabend den dritten Aufstiegsaspiranten TV Brühl III zu Gast. Nachdem schon zwei Tabellenführer bei der „Fünften“ Punkte ließen, wollte Brühl sich keine Blöße gegen ersatzgeschwächte Rennstädter geben…

Hockenheim trat ohne Spitzenspieler Jens Becker und Dieter Amann an. Wie so oft ging Frank Schulze aus der sechsten Mannschaft an die Platten.

Aus den Doppeln gingen die Mannen um Ludwig Becker mit einer 2:1-Führung, nur Brandenburger/Schulze verloren knapp im Entscheidungssatz gegen Weingart/Hasselhorst.

Die erste Einzelrunde verlief sehr ausgeglichen, beide Mannschaften konnten drei Spiele für sich entscheiden. Für die Hockenheimer punkteten Brandenburger, Weigt und Ludwig Becker.

In der zweiten Runde allerdings konnte Brühl das Spiel drehen, nur Brandenburger und Schulze konnten jeweils Punkte sichern. Selbst Ludwig Becker musste die Überlegenheit Georg Weickarts eingestehen und kassierte so seine erste Niederlage in der Rückrunde.

So kam es, wie so oft in der „Fünften“, zum Schlussdoppel, in dem Mendes/Alandt, Achim Brandenburger/Schulze aber keine Chance ließen und die 7 : 9-Niederlage aus Sicht der Hockenheimer besiegelten.

So beendet die fünfte Mannschaft die Saison im oberen Mittelfeld der Tabelle. Es war eine Saison, in der alle Mannschaften vom Leistungspotential sehr eng beieinander lagen und deshalb kann man mit dem Ereichten zufrieden sein.

TTC Hockenheim 5: Brandenburger/Schulze (0), Klepac/Pjesivac (1), Weigt/L. Becker (1), Brandenburger (2), Klepac (0), Weigt (1), L. Becker (1), Pjesivac (0), Schulze (1)

Comments are closed.