Lohrbach – Hockenheim 4-9

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 139 mal gelesen

Mit einem 9-4 Auswärtssieg kehrte die Erste vom Gastspiel in Lohrbach zurück und bleibt damit nach Verlustpunkten gleichauf mit dem TTV Heidelberg im Zweikampf um die Meisterschaft.
In der gut beheizten Halle starteten wir mit einer 2-1 Führung aus den Doppeln. Dörsam/Trotter und Simon/Münch siegten sicher, Eberwein/Drobny mussten sich dem gegnerischen Einserdoppel Schmitt/Frey geschlagen geben. (mehr …)

Zweite Mannschaft muss erneut über die volle Distanz

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 2. Mannschaft, Herren - 193 mal gelesen

Auch im zweiten Spiel im Jahr 2018 läuft es für unsere Zweite noch nicht richtig rund. Zwar kehrte Steinle gegen eine leicht verstärkte Ketscher Mannschaft ins Team zurück, dafür musste Hamleh krankheitsbedingt passen. Obwohl man mit einer kleinen Doppelumstellung einen optimalen Start erwischte wollte der Motor in den Einzeln nicht so richtig anspringen. (mehr …)

Erste erobert mit 9-0 Sieg gegen Pius Mannheim die Tabellenspitze

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 176 mal gelesen

An diesem Wochenende lief in der Verbandsklasse Nord alles für unsere Erste. Durch den 9-0 Kantersieg gegen Pius Mannheim bauten wir unser Konto auf 21-3 Punkte aus. Allerdings war vorher nicht damit zu rechnen, dass wir dadurch auch wieder die Tabellenführung übernehmen würden.
Verfolger Mosbach-Waldstadt verlor 6-9 in Ketsch und steht nun bei 5 Minuspunkten. Noch überraschender war der Punktverlust des bisherigen Spitzenreiters Heidelberg gegen die abstiegsbedrohten Mühlhausener.
Aufgrund unseres sehr guten Spieleverhältnisses, von Helmut gerne auch Torverhältnis genannt, liegen wir bei Punktgleichheit aktuell vor Heidelberg auf Platz 1.
Jetzt aber zu unserem Spiel… (mehr …)

9-1 Auswärtssieg in Schefflenz-Auerbach

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft, Herren - 185 mal gelesen

Beim Tabellenletzten aus Schefflenz drehten wir zum ersten Mal in dieser Saison erfolgreich unsere Doppelaufstellung. Simon/Münch schlugen das unorthodoxe 2er Doppel der Gastgeber, Dörsam/Trotter siegten gegen Siebert/Huy und Drobny sorgte gemeinsam mit Debütant Felix Eustachi für die 3-0 Führung. (mehr …)

6-9 Niederlage im Spitzenspiel

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter Uncategorized - 215 mal gelesen

Jetzt hat es unsere Erste nach 2 ungeschlagenen Jahren leider doch erwischt. Beim Auswärtsspiel in Heidelberg fanden wir beim Rückrundenauftakt zu spät ins Spiel und konnten den zwischenzeitlichen 2-6 Rückstand nicht mehr aufholen, obwohl ein 8-8 durchaus trotzdem noch möglich gewesen wäre. Aber der Reihe nach… (mehr …)

Erste bleibt zweites Jahr in Folge ungeschlagen

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 280 mal gelesen

Mit dem 9-1 Sieg gegen ersatzgeschwächte Buchener schaffte es die 1. Mannschaft nach 2016 auch das Kalenderjahr 2017 ohne Niederlage abzuschließen.
Nach zuletzt 3 ungeschlagenen Halbrunden in der Bezirksliga wurde die Vorrunde 2017/2018 als Aufsteiger in die Verbandsklasse mit einer Bilanz von 17-1 Punkten beendet.
Es scheint also wirklich so zu sein dass die Mannschaft mit Alex Drobny tatsächlich unbesiegbar ist 😉 (mehr …)

Wir trauern um Egon „Eg“ Arnold

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter Sonstiges - 1.066 mal gelesen

Mit Egon Arnold ist im Alter von 85 Jahren einer der am längsten aktiven Sportler gestorben, den es in der Geschichte der Rennstadt je gegeben hat. Für unseren TTC war er sage und schreibe knapp 60 Jahre lang aktiv. Krankheitsbedingt war es um den erfolgreichen und beliebten Hockenheimer und Wahl-Reilinger in den letzten Jahren ruhiger geworden.


Arnold, der im Gründungsjahr des Tischtennisclubs 1932 geboren wurde, war von Anfang seiner Sportlerkarriere an stets zwei Sportarten verbunden, nämlich dem Tischtennis und dem Fußball.

Nach dem Eintritt in den TTC im Jahr 1950 nahm er bereits ein Jahr später an der Spielrunde teil. Insgesamt spielte er über 20 Jahre in der ersten Mannschaft und erzielte mehrere Meisterschaften auch auf überregionaler Ebene. Im Seniorenbereich gelang ihm einige Male bei badischen Meisterschaften der Sprung auf das Treppchen. Die Krönung war der badische Meistertitel im Seniorendoppel im Jahr 1994 mit seinem Partner Fritz Wurm. 22 Jahre später wurde er – diesmal bei den Senioren 75 – erneut badischer Meister im Senioren-Doppel und Zweiter im Einzel. Mit seinem letzten Einsatz in der Runde 2008/2009 blickte Egon Arnold auf eine sage und schreibe 60 Jahre andauernde Tischtenniskarriere zurück.

Umso beeindruckender die Tatsache, dass er parallel sehr lange auch für beide Hockenheimer Fußballvereine die Kickschuhe schnürte. Schon als kleiner Bub trat er in den FV 08 ein und schaffte aus der A-Jugend direkt den Sprung in die erste Herrenmannschaft. Mit dieser feierte er etliche Erfolge und hatte an der damaligen Glanzzeit des 08 seinen Anteil. Seine Fußballerkarriere bei den Aktiven beendete der beliebte Ur-Hockenheimer, der bis zu seinem Tod mehr als drei Jahrzehnte in Reilingen wohnte, in der ersten Mannschaft des VfL im Alter von 37 Jahren. Danach spielte er noch über zwei Jahrzehnte bei den AH, ehe er im stolzen Alter von 59 Jahren seine Fußballschuhe endgültig an den Nagel hängte.

„Diese Ausdauer verbunden mit seiner vorbildlichen Einstellung sowie seiner langjährigen Vereinstreue machten unseren stets fairen ,Eg‘ zu einem Vorbild für die Jugend und seine aktiven Mitspieler“, sagte TTC-Präsident Michael Vetter über den 1997 zum Ehrenmitglied ernannten Egon Arnold. Die Beerdigung findet am Mittwoch, 13. Dezember, um 14 Uhr, auf dem Reilinger Friedhof statt.