Nachbericht Kreis 8. April 04

Veröffentlicht am von & filed under Saison 03/04.

Hier der letzte Bericht von den Spielen der Teams auf Kreisebene (einfach auf „mehr“ klicken)…

TTC IV wird mit vier Punkten Vorsprung A-Klassen-Meister

TISCHTENNIS: Hockenheim steigt nach dem 9:2-Sieg gegen die TTG EK Oftersheim IV in die Kreisliga auf

Mit vier Punkten Vorsprung und nur drei Verlustpunkten sicherte sich der TTC Hockenheim IV in der Tischtennis-Kreisklasse A die Meisterschaft. Am letzten Spieltag schlug die Baumann-Truppe den Dritten TTG EK Oftersheim VI mit 9:2 und stellte damit unter Beweis, dass sie in dieser Aufstellung in der Kreisliga wohl kaum gegen den Abstieg spielen wird. Die ersatzgeschwächten Gäste hatten keine Chance und kamen nur durch Pfisterer/Salewski und Hahn zu Gegenpunkten. Für den TTC siegten T. Birkenmaier/Baumann, N. Birkenmaier/Arnold, Klenk (2), N. Birkenmaier (2), T. Birkenmaier, Baumann und Arnold.

Vizemeister TV Schwetzingen II gewann sein Heimspiel gegen den TV Altlußheim II mit 9:5. Die Gäste führten mit 4:3, ehe der TV aufdrehte und vier Einzel in Folge klar für sich entschied. Für die Schwetzinger punkteten Vogel/Mues, Gualtieri/Schumacher, Gualtieri (2), Vogel, Eichhorn, Schumacher (2) und Seitz, für den TVA Held/Ratzel, Dr. Steinle, Meichsner (2) und Held. Seinen fünften Platz in der Abschlusstabelle verteidigte der TV Brühl III durch einen 9:6-Sieg im direkten Duell gegen den TTC Reilingen III. Die Renner-Truppe führte bis zum 6:5. Danach stellten Mendes, Plath und Till mit Fünfsatzsiegen auf 8:6 für die Brühler, ehe W. Alandt mit einem klaren 3:0 über Renner das 9:6 besorgte. Für die Gastgeber gewannen Weingarth/Mendes, Plath/W. Alandt, Mendes (2), Plath (2), Till (2) und W. Alandt. Wieder mal nicht zu schlagen war bei den Reilingern das obere Paarkreuz mit Schmitt und Ehlen, die zusammen fünf Zähler holten. Ansonsten gewann nur noch Erdel.

Der TTC Hockenheim V verteidigte durch ein 8:8 beim Vierten TB Neulußheim den siebten Rang. Hart umkämpft waren die letzten beiden Spiele:. Zunächst behielt Neulußheims Astor gegen H. Kesselring mit 6:11, 11:8, 16:14, 5:11 und 11:9 knapp die Oberhand, womit der TB mit 8:7 in Führung ging. Im Schlussdoppel wiederum hatte Hockenheims Paarung Dauksys/Amann das bessere Ende für sich und siegte im Entscheidungssatz mit 11:9. Für Neulußheim punkteten Erb/Arnold, Ehret/Astor, Erb (2), Baumann, Ehret und Astor (2), während für die Gäste Dauksys/Amann (2), J. Becker, Dauksys, Amann (2), L. Becker und H. Kesselring punkteten.

Erneut dominierend waren in der Kreisklasse C die beiden Neckarhausener Mannschaften. Die zweite Vertretung des TV holte mit nur einem Minuspunkt den Titel. Ob auch der Zweitplatzierte DJK in der nächsten Runde in der B-Klasse spielt, hängt von der Aufstiegsregelung ab und nicht zuletzt von der DJK selbst, denn der Verein hat gerade einmal sechs Akteure zur Verfügung. Sowohl die DJK (8:2 gegen Ketsch VI) als auch der TV (9:1 gegen Brühl V) kamen am letzten Spieltag zu klaren Siegen. Einen 10:0-Kantersieg feierte der TTC Ketsch V über den TV Altlußheim III, während der TTC Hockenheim VII mit einem 5:5 beim TV Schwetzingen IV den Sprung auf Platz 3 knapp verpasste. rad

Comments are closed.