Nachbericht Kreisebene

Veröffentlicht am von & filed under Saison 03/04.

Hier der Bericht von den Spielen der Teams auf Kreisebene (einfach auf „mehr“ klicken)…
Bericht von den Spielen der Teams auf Bezirksebene folgt morgen!

Brühl IV löst Hockenheim VI als Tabellenführer ab

TISCHTENNIS: TVB schlägt in der B-Klasse Edingen IV 9:1 / TTC unterliegt bei Ketsch IV mit 6:9

Wie groß im Tischtennis der Klassenunterschied zwischen der Kreisliga und der Bezirksklasse ist, lässt sich gut am TV Brühl darstellen. Fünf Spieler der jetzigen Meistermannschaft spielten in der vergangenen Saison noch eine Klasse höher, aus der sie als Tabellenletzter abstiegen.

In der laufenden Runde dominierten die Brühler die Kreisliga nach Belieben und haben mit bislang null Verlustpunkten den direkten Wiederaufstieg geschafft. In der Partie gegen den Zweiten TTC Ketsch III deklassierte das Team um Werner Hensel die Ketscher mit 9:0. Lediglich Bamberg (gegen Röschel) und Sautter (gegen Lang), die jeweils im Entscheidungssatz mit 8:11 verloren, waren in der Nähe eines Punktgewinns. Für den TVB siegten Wamers/Kalous, Röschel/Bösselmann, Lang/Hensel, Wamers, Kalous, Röschel, Lang, Hensel und Bösselmann. Die Ketscher dürften die Runde dennoch als Vizemeister abschließen. Theoretisch könnte zwar der Dritte TSG Eintracht Plankstadt III im letzten Spiel noch den TTC überholen, doch praktisch erwarten die Plankstadter am heutigen Dienstag, 20 Uhr, den Meister aus Brühl und ziehen wohl den Kürzeren.

In der Kreisklasse A benötigt der TTC Hockenheim IV nach dem kampflosen 9:0-Sieg gegen den TV Brühl IV nur noch einen Punkt, um die Meisterschaft endgültig in trockenen Tüchern zu haben. Verfolger TV Schwetzingen II schlug den TTC Edingen III dem Ergebnis nach zwar klar mit 9:3, doch die Gastgeber entschieden von sieben Spielen im fünften Satz gleich sechs für sich. Vogel/Mues, Gualtieri/Schumacher, Eichhorn/Seitz, Gualtieri (2), Vogel (2), Mues und Eichhorn punkteten für den TV. Wehrstedt, Frey und Imminger sorgten für die Gegenpunkte.

Tags zuvor hatten die Edinger noch mit 9:4 gegen die TTG EK Oftersheim VI gewonnen. Müller/Gosch, Wehrstedt/Frey, Müller, Gosch, Kusch (2), Wehrstedt (2) und Imminger waren für die Edinger Zähler verantwortlich. Bei den Gästen waren Salewski/Han, Salewski (2) und Hahn die fleißigsten Punktesammler.
br>
Der TV Altlußheim nutzte im Abstiegskampf mit einem 9:7-Heimsieg über den TTC Hockenheim V seine letzte Chance. Held des Tages war dabei Altlußheims Nummer 1, Dr. Carlo Steinle, der an vier Punktgewinnen beteiligt war. Mit Schäfer gewann er sowohl das Eingangs- als auch das Schlussdoppel in drei Sätzen und gab nur im Einzel gegen Wall einen Satz ab. Außerdem siegten Held/Ratzel, Schäfer, Held, Maier und Ratzel. Für Hockenheim punkteten Dauksys/L. Becker, Wall, Dauksys (2), L. Becker (2) und Windisch.
br>
In der Kreisklasse B gab es vor dem letzten Spieltag einen Wechsel an der Spitze. Tabellenführer TTC Hockenheim VI patzte mit 6:9 beim TTC Ketsch IV und so übernahm der TV Brühl IV durch den klaren 9:1-Sieg gegen den TTC Edingen IV den ersten Rang. Entscheidend für den Erfolg des TTC Ketsch IV war dessen mannschaftliche Geschlossenheit. Mit den Punkten durch Grimm/Pister, Gäng/Montag, Grimm (2), Grabler, Pister, Schüler, Gäng und Montag trugen alle Spieler zum Sieg bei. Bei den Rennstädtern sorgten Klepac/Pjesivac, Askani, Willnauer (2) und Mutlu (2) für die Punkte.

Durch die Wachablösung ist die Meisterschaft trotz des Zwei-Punkte-Vorsprungs der Brühler allerdings noch nicht endgültig entschieden, denn am Sonntag treffen der TVB und der TTC in Hockenheim am letzten Spieltag direkt aufeinander. rad

Comments are closed.