Nachbericht Kreisebene

Veröffentlicht am von & filed under Saison 03/04.

Hier der Bericht von den Spielen der Teams auf Kreisebene (einfach auf „mehr“ klicken)…

TVS kämpft sich zum Remis

TISCHTENNIS: A-Ligist Schwetzingen spielt 8:8 gegen Hockenheim

In der Tischtennis-Kreisliga feierte der TV Brühl gegen die TTG EK Oftersheim V nicht nur einen 9:1-Heimsieg, sondern auch zu Hause die Meisterschaft. Die Brühler werden wohl problemlos die Runde ohne Verlustpunkt abschließen.

Lang/Hensel, Wamers/Matt, Kalous/Röschel, Wamers (2), Kalous, Matt, Lang und Hensel holten für den TVB die Punkte. Ebenfalls einen Kantersieg feierte die TSG Eintracht Plankstadt III mit 9:0 über die Oftersheimer, die am Wochenende gleich zweimal im Einsatz waren. Ochs/Wiegand, Mayer/Puff, Krämer/Goller verpassten den Gästen dabei die Höchststrafe.

Deutlich spannender gestaltet sich das Meisterschaftsrennen in der Kreisklasse A. Der Tabellenzweite TV Schwetzingen musste im Heimspiel gegen den TTC Hockenheim V mit einem Punkt zufrieden geben. In einer hart umkämpften Partie hatte Schwetzingens Michael Gellner im letzten Einzel des Tages gegen Branko Pjesivac beim Stand von 6:8 im vierten Satz schon vier Matchbälle gegen sich. Doch Gellner wehrte alle ab und gewann den Satz mit 15:13 und siegte im Entscheidungssatz mit 11:8. Damit ebnete er den Weg für Vogel/Mues, die im Schlussdoppel Dauksys/Amann mit 11:7 im fünften Satz niederkämpften und dem TV im Kampf um die Meisterschaft wenigstens einen Zähler sicherten. Zuvor hatten die Rennstädter bereits mit 5:1, 7:2 und 8:4 geführt. Für den TTC waren J. Becker/Weigt, Dauksys/Amann, L. Becker/Pjesivac, J. Becker, Amann, Weigt, L. Becker und Pjesivac erfolgreich. Bei den Gastgebern holten Gualtieri (2), Vogel, Eichhorn (2), Seitz, Gellner und Vogel/Mues die Punkte.

Spitzenreiter TTC Hockenheim IV nutzte zeitgleich die Gunst der Stunde und hat nach dem 9:5-Erfolg beim TB Neulußheim nun einen Punkt Vorsprung auf die Schwetzinger. 3:1 führte der TB bereits, ehe die Gäste das Spiel vorentscheidend zum 6:3 drehten. Trotz manch knapper Spielausgänge sah Hockenheims Spitzenspieler Reinhold Hartmann den TTC-Sieg „nie ernsthaft gefährdet.“ Schneider/Arnold, Schmitt/Baumann, Schneider (2) und Arnold punkteten für Neulußheim, während Baumann/T.Birkenmaier, Klenk, Hartmann, N. Birkenmaier, T. Birkenmaier (2), Baumann (2) und Arnold für Hockenheim siegten.

In der Kreisklasse B gab sich Tabellenführer TTC Hockenheim VI beim 9:2-Heimsieg über den TTC Edingen IV keine Blöße. Schulze/Pjesivac, Windisch/W.Kesselring, Willnauer (2), Schulze (2), Pjesivac, Windisch und W. Kesselring trugen zum Erfolg der Rennstädter bei. Für die Gäste gestalteten Krämer/Weis und Weis das Ergebnis etwas freundlicher.

Comments are closed.