TISCHTENNIS Vorschau zum Wochenende 18./19.10.03

Veröffentlicht am von & filed under Saison 03/04.

An diesem Wochenende treffen in der Bezirksliga Nord die beiden punktlosen Teams aufeinander. Am Freitag (20 Uhr) tritt die TSG Plankstadt beim Aufsteiger TSV Viernheim II an und muß dort endlich einmal punkten. Bei den Gastgebern…

…kommt vieles auf die Aufstellung an und die Plankstädter wissen, dass sie eigentlich besser sind als der Punktestand aussagt. Somit ist der Ausgang völlig offen. Offen ist wohl auch der Ausgang im Derby. Am Samstag (17.30 Uhr) treffen der TTC Reilingen und der TTC Hockenheim aufeinander.

Die Reilinger treten in bester Aufstellung und mit dem vollen Selbstbewußtsein nach 8:0 Punkten an. Nach verhaltenem Auftakt haben aber auch die Hockenheimer und dort gerade Daniel Hartmann endlich Fuß gefasst und wollen sich nicht kampflos geschlagen geben. Zwar fällt Michael Vetter mit Fußverletzung aus, aber Marc Bühler hat schon gegen Birkenau überzeugt. Somit dürfte ein ganz enges Spiel zu erwarten sein. Nicht ganz so eng sollte die Partie der TTG Oftersheim III gegen den Abstiegsaspiranten aus Hemsbach werden. In voller Aufstellung sollte diese Aufgabe für Oftersheim lösbar sein (Samstag, 18 Uhr).

Ebenfalls lösbar ist die Aufgabe der Oftersheimer Vierten. Eine Liga tiefer, in der Bezirksklasse A treffen die Oftersheimer am Freitag (20 Uhr) auf die Post SG Mannheim. Die Postler können ihre zahlreichen Abgänge nicht kompensieren und zeigen Zerfallserscheinungen. Nur sechs gewonnene Punkte aus fünf Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Zur gleichen Zeit empfängt der TTC Edingen die DJK Käfertal II. Auch hier eine lösbare Aufgabe, zumindest sollten die Edinger hier punkten, will man sich nicht unten festsetzen. Aber auch die Edinger kämpfen mit Personalproblemen. Der TTC Reilingen II hat dagegen einen schweren Brocken vor sich. Der tiefstapelnde Aufsteiger St. Pius reist zum ersten Mal nach Reilingen und will dort

Comments are closed.