TISCHTENNIS Vorschau zum Wochenende 20./21.9.03

Veröffentlicht am von & filed under Saison 03/04.

Nach den noch wenigen Spielen am letzten Wochenende greift nun auch die Bezirksliga der Herren ins Geschehen ein. Dabei kommt es in Oftersheim gleich zum ersten Derby.

Der Aufsteiger TTG III empfängt den TTC Reilingen (Samstag, 18 Uhr). Die Oftersheimer präsentieren mit Manfred Sczislo eine neue Nr. 1, während bei den Gästen alles beim alten blieb. Das Heimrecht getauscht hat die TSG Plankstadt und spielt nun erst am Samstag um 17.30 zuhause gegen den TTV Leutershausen. Dabei rechnen sich die Gastgeber schon einen Punkt aus, zumal es letzte Serie gegen die Bergsträsser gut gelaufen ist. Personalmäßig kam nur Andreas Twardzik hinzu (Punkt 6), Simon Beschorner rückt auf Nr. 2. Die Mitte bilden Michael Goronzy und Markus Kolb. An Nr.5 kann sich Thomas Schmälzle hoffentlich etwas rehabilitieren. Die vierte Mannschaft aus dem Kreis ist der TTC Hockenheim. An Nr. 1 wurde Daniel Hartmann gemeldet, der im Kreis kein Unbekannter ist. Am Sonntag (10 Uhr) in Weinheim trifft er mit Filipe Neves auf ein weiteres Schwetzinger Gewächs. Thorsten Hippe spielt als neue Nr. 2, die „neue Mitte nach Rennstädter Art“ bilden Thomas Geier und Matthias Berger. Hinten spielen mit Michael Vetter und Ralph Adameit bewährte Kräfte. Mit dieser Formation wollen die Hockenheimer vorn mitspielen, „ein Platz im vorderen Drittel soll es schon sein“, so Ralph Adameit. Außerdem spielen noch TV Waldhof gegen den TTF Hemsbach (Sa, 18 Uhr) und der TSV Birkenau gegen den TSV Viernheim II (Sa, 19 Uhr).

In der Bezirksklasse A trifft der TTC Reilingen II nach dem Auftaktsieg über Edingen nun für die TTG Oftersheim IV. Das Spiel beginnt in Oftersheim um 20 Uhr. Zur gleichen Zeit versucht der TTC Edingen sein Punktekonto auszugleichen. Die Edinger empfangen den ebenfalls sieglosen TTC Weinheim III. Am Samstag um 17.30 testet der TV Gorxheim gegen Aufsteiger St. Pius aus Mannheim. Man darf gespannt sein, wie sich die junge Truppe gegen die Gorxheimer Routine behauptet. Außerdem spielen noch TV Seckenheim III gegen den Post SV Mannheim (Sa, 17 Uhr) und der SV Rippenweier gegen den TV Viernheim (Sa, 18 Uhr).

In der Bezirksklasse B greift nun auch der TV Schwetzingen ein. Am Sonntagmorgen empfangen die Spargelstädter den TSV Birkenau II. Die neue Nr. 2 Uli Wüstenhagen soll den Weggang von Peter Hartmann vergessen machen. Insgesamt rechnet Kapitän Randolf Karrer mit einem guten Mittelplatz, nachdem die ganze Abteilung ein TT-Wochenende in Grenzau absolviert hat. Nur die Doppel müssen sich noch finden. Da sind die Plankstädter schon weiter. Schließlich haben sie schon gegen Ketsch gewonnen. „Never change a winning team“- so fährt auch an diesem Wochenende Günther Ochs mit nach Hockenheim. Die Plankstädter wollen auch beim Aufsteiger punkten. Die Hockenheimer dagegen werden alles daran setzen, nicht gleich unten rein zu rutschen (Spielbeginn: 17.30 Uhr).
In der Kreisliga schaut die ganze Staffel nach Brühl. Dort empfängt der Absteiger Brühl I gegen letztjährigen Herbstmeister Brühl II. Wenn die Brühler richtig aufgestellt haben, müßte es eine klare Sache werden, aber die neue Nr. 2 der Reserve, Michael Matt; überraschte schon mit Platz 2 auf der Vereinsmeisterschaft. Vielleicht gelingt es der zweiten die Erste ein wenig zu ärgern. Das Spiel ist vorgezogen auf Freitag um 20.15.

Die 3. Herren vom TV Brühl hat mit einem 9:5 über den allerdings stark ersatzgeschwächten Aufsteiger aus Oftersheim die ersten Zähler in der Kreisklasse A eingefahren. Auf Seiten der Gäste fehlten Salewski, Hobohm und Morano, da war der Weg frei für die Brühler. Souverän als neue Nr.1 war Josef Burgmaier mit zwei Siegen über Hahn und Imhof. Hahn konnte dafür gegen Krämer gewinnen. In Der Mitte zahlte Patrick Alandt Lehrgeld, zeigte aber gute Ansätze. Die restlichen Zähler holten Michael Mendes (2), Achim Alandt (2) und die Doppel Burgmaier/Alandt und Krämer/Adam. Die weiteren Gästepunkte holten Frey, Krupp, Bösing und Krupp/Maedel im Doppel. Am Wochenende kommt es zum Hockenheimer Derby (Samstag, 17.30), außerdem empfängt die TSG Plankstadt V den TV Altlußheim II (auch Samstag, 17.30).

Ronald Haselhorst
Pressewart KV Schwetzingen

Comments are closed.