4. Mannschaft verpasst trotz Sieg den Aufstieg

Veröffentlicht am von & filed under 4. Mannschaft, Herren.

Einen ganz bitteren Sieg landete die vierte Mannschaft am Freitag Abend im letzten Spiel in Brühl. Mit 9:7 gewannen die Mannen um Mathias Baumann, doch das reichte nicht…

…für den Aufstieg in die Kreisliga. Die Meisterschaft in der Kreisklasse A sicherte sich die TTG EK Oftersheim 5. Mit 9:2 hätten die Hockenheimer in Brühl gewinnen müssen, da die Oftersheimer schon am Mittwoch überraschend hoch mit 9:3 beim TTC Edingen 3, gegen den sie in der Vorrunde noch mit 5:9 verloren hatten, erfolgreich gewesen waren.

Dementsprechend hoch war daher der Druck, aus den Doppeln mit einer Führung zu gehen. Die taktische Aufstellung schlug leider fehl und es stand vor den Einzeln 2:1 für die Brühler. Diese hängten sich in die für sie bedeutungslose Begegnung voll rein, zumal ihnen von den Oftersheimern ein Kasten Bier für einen Sieg versprochen worden war. Doch Mathias Baumann und Thomas Birkenmaier, die ihre klasse Form in der gesamten Runde auch im letzten Spiel bestätigten, stellten mit ihren Siegen auf 3:2. Doch im mittleren Paarkreuz erfolgte dann der erste Hockenheimer Punktverlust in den Einzeln, was gleichbedeutend mit dem Oftersheimer Aufstieg war.

Anschließend wogte das Spiel hin und her. Doch schlussendlich bewiesen die Rennstädter Kampfmoral und Amann/Dauksys entschieden die Partie durch ihr gewonnenes Schlussdoppel zu Gunsten des TTC.

Fazit: Es ist natürlich sehr bitter, mit insgesamt nur drei abgegebenen Punkten in der gesamten Saison (davon zwei in der Vorrunde, die man als Herbstmeister abschloss!!!) nicht aufzusteigen. Noch bitterer sind allerdings die Begleitumstände dieses „Nichtaufstiegs“. Hier ist zum einen das Verhalten der Oftersheimer Mannschaft beim Spiel in Brühl zu nenen, das nicht weiter kommentiert werden muss und zum anderen die Tatsache, dass in den unteren Ligen zumindest das letzte Spiel nicht zeitgleich ausgetragen wird. Tischtennis und Regeln bzw. deren Einhaltung sind ja leider bekanntlich ein Thema für sich…

Dennoch ein Kompliment an die vierte Mannschaft, die eine Superrunde gespielt hat und die Erwartungen mit Sicherheit übertroffen hat.

Punkte TTC Hockenheim 4: Birkenmaier/Baumann, Amann/Dauksys, Baumann (2), Birkenmaier (2), J. Becker, Klenk (2).

Comments are closed.