1. Mannschaft verliert Spitzenspiel 5:9

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft, Herren.

Mit 5:9 verlor die erste Mannschaft in der Bezirksliga das Spitzenspiel bei der MTG Mannheim. Entscheidend für die Niederlage war…

…die Tatsache, dass man erneut mit 1:2 in den den Doppeln startete. Vetter/Geier gewannen ihre Partie zwar, doch Berger/Hippe unterlagen nach gewonnenem ersten Satz in den nächsten drei jeweils knapp. Adameit/Bühler zeigten streckenweise eine gute Leistung, doch im Entscheidungssatz lagen sie schnell zu weit hinten und konnten diesen Rückstand nicht mehr aufholen.
Dass es zwischen beiden Teams ein harter Kampf werden würde, zeigte sich schon in den ersten Einzeln, die immer erst im fünften Satz entschieden wurden.

Berger verlor, während Geier in seinem Einzel die Nase vorne hatte. In der Mitte unterlag Vetter dem an diesem Tag gut aufgelegten Punkt drei der MTG, Armin Schieber, während Hippe gegen Dirk Schick in vier Sätzen triumphierte.
Bühler musste in seiner Partie die sicherere Spielweise seines Gegners Christian Seitz anerkennen. Adameit holte einen 0:2-Satzrückstand noch auf und gewann gegen Thomas Schaller, so dass es nach dem ersten Durchgang aus TTC-Sicht nur noch 4:5 stand. Nachdem Geier auch in seinem zweiten Einzel die Oberhand behalten hatte (ganz klares 3:0 gegen Martin Knoke), schienen die Rennstädter beim 5:5 wieder voll das zu sein.

Doch Beger unterlag in einem schwachen Spiel zweier Linkshänder Ralf Krebs mit 8:11, 8:11, 11:9, 11:7 und 9:11. Danach ging beim TTC gar nichts mehr. Sowohl Hippe als auch Vetter und Adameit verloren jeweils in drei Sätzen und besiegelten somit die Niederlage.

Punkte TTC Hockenheim 1: Vetter/Geier, Geier (2), Hippe, Adameit.

Comments are closed.