1. Mannschaft enttäuscht zum Auftakt

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft, Herren.

Lediglich ein 8:8-Unentschieden sprang für die erste Herrenmannschaft des Tischtennisclubs 1932 im ersten Rückrundenspiel heraus.

Gegen Tabellenletzten nur ein Remis…

Nur ein 8:8-Unentschieden gelang den Mannen um Thomas Geier gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga, TSG Eintracht Plankstadt. Damit haben die zarten Aufstiegshoffnungen des Teams schon im ersten Saisonspiel einen herben Dämpfer bekommen.
Schon nach den Doppeln war allen Beteiligten klar, dass dieses Spiel einen knappen Ausgang nehmen würde. Erstmals gingen die Hockenheimer mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel. Lediglich Geier/Vetter gewannen ihr Doppel gegen Schmälzle/Kolb souverän.
Anschließend gewannen Geier (gegen Schmälzle), Hippe (gegen Gaa) und Vetter (gegen Beschorner) jeweils in drei Sätzen, so dass es nach Bergers Niederlage 4:3 für den TTC stand und alles seinen gewohnten Gang zu nehmen schien. Doch der übermotiviert wirkende Adameit verlor nach einer sicheren 2:0-Führung gegen Kolb völlig den Faden und unterlag unverständlicherweise noch im fünften Satz. Durch Bühlers Fünfsatzniederlage (gegen Goronzy) führten die Gäste wieder mit 5:4.
Auch im zweiten Durchgang änderte sich nichts am Gesamtbild. Erneut wurde im vorderen Paarkreuz ein Einzel und im mittleren wieder beide gewonnen, so dass Hockenheim kurz vor Schluss 7:6 führte. Adameits erneute Niederlage glich Bühler durch eine kämpferisch und spielerisch überzeugende Leistung und dem daraus resultierenden 3:2-Sieg gegen Kolb aus.
Nun hatten es Vetter/Geier im Schlussdoppel gegen Weick/Gaa in der Hand, das Ergebnis doch noch positiv zu gestalten. In einem dramatischen Spiel wurde bis zum Schluss auf beiden Seiten gefightet. Das TTC-Doppel hatte beim Stande von 10:9 sogar einen Matchball, doch es hatte nicht sein sollen. Weick/Gaa gewannen mit 12:10 in der Verlängerung und sichertem dem Tabellenletzten somit den einen Zähler, der für Plankstadt auf alle Fälle verdient war.
Matchwinner bei den Gästen war einmal mehr Charly Weick, der fast im Alleingang vier Punkte für sein Team holte. Auf Hockenheimer Seite überzeugte besonders die Mitte mit Thorsten Hippe und Michael Vetter, die auf der Gegenseite Simon Beschorner und Helmut Gaa alle Punkte wegnahmen.

Punkte TTC Hockenheim: Vetter/Geier, Thomas Geier, Matthias Berger, Thorsten Hippe (2), Michael Vetter (2), Marc Bühler.
Punkte TSG Eintracht Plankstadt: Weick/Gaa (2), Beschorner/Goronzy, Weick (2), Goronzy (2), Kolb.

Comments are closed.