1. Mannschaft gewinnt Lokalderby in Reilingen

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft, Herren.

Einen wichtigen Sieg im Lokalderby konnte die erste Mannschaft des TTC Hockenheim in der Bezirksliga verbuchen. Mit 9:6 wurde der TTC Reilingen in eigener Halle bezwungen.

Die Zuschauer sahen ein typisches Lokalderby zwischen den beiden Vereinen mit vielen knappen Entscheidungen. So ging es insgesamt siebenmal in den Entscheidungssatz, doch nur einmal hatte Reilingen das bessere Ende für sich. Entscheidend für den Triumph der Rennstädter war an diesem Tag eindeutig die Ausgeglichenheit. So trug jeder Akteur mit einem Einzelerfolg zum Gesamtsieg bei.
Mit 2:1 gingen die Gäste aus den Doppeln und waren somit in der ganzen Vorrunde nach den Anfangsdoppeln noch nie in Rückstand. Berger/Hippe gewannen gegen die Youngster Friedmann/Vögele äußerst knapp in der Verlängerung des fünften Satzes und bauten damit ihre Doppelbilanz auf den imposanten Stand von 9:0 aus.
Das Spiel wogte ständig hin und her, kein Team konnte sich entscheiden absetzen. Reilingen führte mit 6:5, als Vetter und erneut Hippe, der sich gegen seinen alten Verein einmal mehr stark präsentierte, zum 7:6 für die Gäste drehten. Danach musste noch einmal das untere Paarkreuz der Hockenehimer ran, das im ersten Durchgang einen mehr als schwachen Eindruck hinterlassen hatte. Doch sowohl Wolff, der sich gegen Kief mit 3:2 durchsetzte, als auch Adameit präsentierten sich wie ausgewechselt.
Letzterer führte gegen Ullrich schon mit 2:0-Sätzen, ehe er wieder einmal den Vorsprung zu verspielen drohte. Doch im Entscheidungssatz raffte sich Adameit noch einmal auf und bot unbändigen Kampfgeist. Mit 14:12 triumphierte er schließlich gegen den Reilinger und sicherte dem TTC Hockenheim damit den Gesamterfolg.

Punkte TTC Hockenheim: Vetter/Geier, Berger/Hippe, Geier, Berger, Hippe (2), Vetter, Wolff, Adameit.

Comments are closed.