4. Mannschaft verliert Spitzenspiel

Veröffentlicht am von & filed under 4. Mannschaft, Herren.

Eine 6:9-Niederlage kassierte die vierte Mannschaft im Spitzenspiel der Kreisklasse A gegen die TTG EK Oftersheim V, wobei das teilweise kuriose Spiel auch hätte anders ausgehen können, denn fünf TTC-Niederlagen erfolgten erst im Entscheidungssatz.

Für den einzigen Hockenheimer Sieg im fünften Satz sorgte Reinhold Hartmann, der mit 13:11 die Oberhand behielt. Nach dem ersten Durchgang führten die Gäste mit 5:4, für die Hockenheimer Punkte zeichneten sich bis dahin Mathias Baumann/Thomas Birkenmaier, Hartmann, Baumann und Birkenmaier verantwortlich. Im Spiel zwischen Baumann und Wehres führte der Hockenheimer schon mit 2:0- Sätzen, ehe Wehres den dritten Satz gewann und im vierten auch schon mit 5:0 führte. Doch Baumann zeigte Kämpfergeist, holte Punkt für Punkt auf und gewann am Ende mit 11:5 (!).

Durch zwei klare Dreisatzerfolge von Hartmann und Baumann im oberen Paarkreuz führten die Rennstädter dann letztmals mit 6:5. Doch da im unteren Paarkreuz nicht gepunktet wurde, geriet der TTC auf die Verliererstraße. Entscheidend war dann die Niederlage von Peter Dauksys gegen Thomas Imhof. Dauksys führte schon souverän mit 2:1-Sätzen und 7:3 im vierten, ehe er aus unerfindlichen Gründen einbrach, den Satz 8:11 verlor und den letzten gar mit der Höchststrafe 0:11. Kurios war auch die Tatsache, dass auf Hockenheimer Seite kein einziger Punkt von den Positionen vier bis sechs beigesteuert werden konnte.

Punkte TTC Hockenheim IV: Baumann/Birkenmaier, Hartmann (2), Baumann (2), Birkenmaier.

Comments are closed.