Erwartete Niederlage in Adelsheim (3-9)

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft, Uncategorized - 49 mal gelesen

In Adelsheim sind wir in einer gut verriegelten Halle mit 1-2 aus den Doppeln gegangen. Dörsam/Trotter siegten 3-0 gegen Zabalevicius/Yenidede. Eberwein/Simon und Wolff/Pokrandt unterlagen.
In den Einzeln schaffte es Dörsam in beiden Spielen nicht eine 2-1 Satzführung in einen Sieg zu verwandeln. Gegen Eckstein führte er bereits 9-6 im 5. Satz. Hier war definitiv ein weiterer Punkt für uns möglich. Gegen den Ungarn Bogadi spielten beide Hockenheimer gut, unterlagen am Ende aber doch knapp. Trotter konnte die Leistung im zweiten Spiel gegen Eckstein nicht wiederholen.

Eberwein versuchte vor Spielbeginn den Gegner mit einer geheimen Raclette-Käse-Mischung zu betäuben und gewann folgerichtig in der Mitte souverän gegen Yenidede. In den weiteren Spielen mussten Eberwein und Simon dem Litauer Zabalevicius gratulieren. Simon hatte hier allerdings durchaus auch Siegchancen in einem knappen Spiel.

Hinten zeigte Stamm-Ersatzspieler Pokrandt dass er sich durch seine regelmäßigen Einsätze bei uns langsam an die Verbandsliga gewöhnt und schlug Abwehrspieler Lux überzeugend mit 3-1. Lux konnte sich darüber aber immerhin etwas hinwegtrösten, da er als Fotograf überzeugte und sein Bild von uns mit Sicherheit einen Platz in der TTC-Fotoalben-Chronik finden wird 🙂

Edeljoker Wolff merkte man ein kleines bisschen an, dass sein letzter Verbandsligaeinsatz doch schon ca. 35 Jahre her war, aber er spielte gut mit und gewann gegen den unbequemen Matejka beinahe den zweiten Satz.

Nach dem Spiel machten wir uns gemeinsam und fast komplett geduscht auf, um in Sinsheim übergroße Pizzen zu verdrücken. Auf der weiteren Rückfahrt nach Hockenheim wurde es im Bus wesentlich ruhiger als zuvor, da einige Spieler essensmäßig an ihre Grenzen gegangen waren.

Knappe Niederlage nach fast 4 Stunden Spielzeit

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 71 mal gelesen

Im Heimspiel gegen den TTC Dietlingen (bisher 4-2 Punkte) starteten wir diesesmal mit 2-1 sehr gut aus den Doppeln. Dörsam/Trotter und Hartmann/Pokrandt gewannen jeweils im 5. Satz.
Dörsam erhöhte gegen Abwehrspieler Rosenow auf 3-1. Trotter unterlag Mujdrica und Eberwein verlor gegen Weber. Beim Stand von 3-3 verloren wir 2 Schlüsselspiele in 5 Sätzen. (mehr …)

Und wieder 2 Punkte mehr auf dem Konto

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 2. Mannschaft, Herren - 54 mal gelesen

Doppelspieltag für die Zweite und schon wieder gab es dank einem starken Auftritt in Viernheim etwas zu feiern.
In den Doppeln waren mal wieder nur Pokrandt/Bösselmann erfolgreich. Im ersten Durchgang wurden die Paarkreuze geteilt. Im zweiten Durchgang legten Drobny und Pokrandt mit ihren Ersten Einzelerfolgen des Tages nach. Bösselmann und Hamleh konnte sogar ihren zweiten Sieg verbuchen und so die beiden Niederlagen von Mannschaftsführer Steinle kompensieren.
Was alle Beteiligten noch nie erlebt hatten war die Tatsache, dass der Viernheimer Reinhardt vorzeitig die Halle verließ und daher das Schlussdoppel kampflos an den TTC ging.
Reinhardt hatte bereits schon mehrfach zuvor mit dem ein oder anderen Spieler seine Probleme. Auch diesmal war die Situation nach Aufschlagsdiskussionen und diversen Anfeuerungssituationen mehr als angespannt. Auslöser für das Verlassen der Halle war allerdings die (wohl berechtigte) Kritik aus der eigene Viernheimer Mannschaft am Verhalten des J. Reinhardt. Das 8:7 nach den Einzeln bedeutete am Ende also einen Sieg nach kampflosem Schlussdoppel.

Am Sonntag erwischten wir beim Meisterfavorit in Heidelberg mit 2 gewonnen Doppel einen super Start, der uns allerdings nur ganz kurz hatte träumen lassen. Alle Einzel gingen an den Gastgeber und uns wurden sehr schnell mit 2:9 unser Platz in der Tabelle gezeigt. Zwei Einzel gingen im Fünften verloren und es gab auch knappe Sätze, aber am Ende musste man eingestehen, dass Heidelberg zumindest an diesem Tag in eigener Halle immer ein Tick besser war.

Die Zweite hat jetzt beachtliche 10 Punkte, was sich nach dem Saisonziel Klassenerhalt ganz gut anfühlt. Am Freitag empfangen wir zum Jahresabschluss die Gäste aus Mühlhausen und hoffen auf eine weitere Überraschung.

Unerwartet hohe Niederlage in Viernheim

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 100 mal gelesen

Die Niederlage bei den bisher punktlosen Viernheimern fiel mit 2-9 in dieser Deutlichkeit unerwartet hoch aus.
Wir mussten leider erneut mit 2 Ersatzspielern antreten, aufgrund von 2 kurzfristigen Ausfällen. Pokrandt und Hamleh ersetzten Eberwein und Münch und machten ihre Sache gut.
In den Doppel legten wir einen kapitalen Fehlstart hin. Dörsam/Trotter und Simon/Hartmann unterlagen klar. Nur unser Doppel 3 Pokrandt/Hamleh war ganz knapp am Sieg und unterlag 10-12 im 5. Satz. (mehr …)

Zweite Mannschaft gegen Mitaufsteiger Hemsbach

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 2. Mannschaft, Herren - 104 mal gelesen

Zweite Mannschaft zeigt Biss und punktet verdient gegen Mitaufsteiger Hemsbach.
Schon im Vorfeld war klar, dass wir es vorne gegen eines der stärkeren Paarkreuze der Bezirksliga schwer haben werden. Dafür sind wir auf dem Papier im hinteren Paarkreuz überlegen, was der Spielverlauf bestätigen sollte. (mehr …)

2-9 Niederlage gegen starke Eggensteiner

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 123 mal gelesen

Gegen Eggenstein wurde es das erwartet schwere Spiel. Für Münch und Hartmann kamen Pokrandt und Schneider zum Einsatz, letzterer feierte sein Debüt in der 1. Mannschaft. In den Doppel konnten nur Dörsam/Trotter punkten. Sie gewannen in 5 Sätzen gegen Balke/Schröder, diesesmal brachten sie ihre Satzvorsprünge erfolgreich nach Hause. Eberwein/Schneider und Simon/Pokrandt unterlagen leider. (mehr …)

Kleine Lehrstunde und Derbysieg in Ketsch

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 2. Mannschaft, Herren - 113 mal gelesen

Am Freitag gegen Pius rechneten wir uns als Aufsteiger nur geringe Chancen gegen den Verbandsklassen Absteiger aus Mannheim aus. Am Ende blieben ein Erfolg im Doppel, ein starkes 3:2 von Drobny gegen Wiegand und ein klares 3:0 von Steinle gegen Zeiffer.
Etwas mehr als ein 3:9 beim ersten Heimspiel hatten wir uns schon erhofft, aber Pius war im Gesamtpaket einfach eine Nummer zu stark.
In Ketsch… (mehr …)

1. Mannschaft verliert beim Spitzenreiter klar

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 124 mal gelesen

Mit 1:9 kassierte der TTC Hockenheim beim Verbandsliga-Spitzenreiter TTV Weinheim-West die erwartete Niederlage, die allerdings etwas zu hoch ausfiel. Leider ging unser Plan, Weinheim-West mit unserer Doppelaufstellung zu überraschen, nicht auf. Aber der TTV steht zurecht da oben und dürfte ein gewaltiges Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitreden. Chancenlos waren in den Einzeln nur Stefan Trotter und Ersatzspieler Ralph Adameit bei ihren klaren 0:3-Schlappen. In den anderen acht Partien glückte mindestens ein Satzgewinn. Daniel Dörsam war an allen drei Fünfsatzniederlagen beteiligt. Zuerst verlor er mit Trotter gegen Stofleth/Ludigkeit 2:3 und kurz darauf gegen den Abwehrspieler Tim Fischer in einer sehenswerten Partie mit 11:8, 10:12, 11:9, 6:11 und 3:11. Gegen Christian Stofleth reichte dann später im Spitzeneinzel leider auch eine 2:0-Führung nicht zum Sieg. Für den Ehrenpunkt sorgte Daniel Eberwein mit einem 3:1 gegen Dennis Ludigkeit.

Zweite Mannschaft verkauft sich gut in Käfertal

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 2. Mannschaft - 127 mal gelesen

Am Sonntag ging es nach Käfertal zu einer Mannschaft, die sicher im oberen Drittel der Tabelle spielen wird. Einen starken Unterschied in der Spielstärke konnte man allerdings nur in den ersten beiden Doppeln, die beide mit 0:3 an die Gastgeber gingen, ausmachen. Geier/Steinle hielten mit ihrem 3:1 die Mannschaft im Spiel. (mehr …)

Überraschender 9-4 Sieg bei Rückkehr in die Verbandsliga

Veröffentlicht am von & eingeordnet unter 1. Mannschaft - 181 mal gelesen

Mit einem 9-4 Auswärtssieg in Ettlingen hatten wir im Vorfeld definitiv nicht gerechnet. Die Vorzeichen standen nicht gut, da wir mit 2 Ersatzleuten antreten mussten. Eberwein fehlte und Hartmann fiel krankheitsbedingt kurzfristig aus. Für die beiden wurden Pokrandt und Hamleh eingesetzt.
Bereits in den Doppeln wurde klar, dass wir mit den ebenfalls ersatzgeschwächten Ettlingern durchaus mithalten können. Alle Spieler zeigten eine starke spielerische und kämpferische Leistung. Die Aussage „geschlossene Mannschaftsleistung“ trifft wieder einmal absolut zu, weil jeder Spieler an mindestens einem Siegpunkt in der Gesamtabrechnung beteiligt war.
Enorm wichtig waren 2 Auftaktsiege im Doppel. Dörsam/Trotter siegten 3-1 und Hamleh/Pokrandt gewannen das 3er Doppel 3-2. Damit waren wir gut ins Spiel gestartet. (mehr …)