Knappe Niederlage nach fast 4 Stunden Spielzeit

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft.

Im Heimspiel gegen den TTC Dietlingen (bisher 4-2 Punkte) starteten wir diesesmal mit 2-1 sehr gut aus den Doppeln. Dörsam/Trotter und Hartmann/Pokrandt gewannen jeweils im 5. Satz.
Dörsam erhöhte gegen Abwehrspieler Rosenow auf 3-1. Trotter unterlag Mujdrica und Eberwein verlor gegen Weber. Beim Stand von 3-3 verloren wir 2 Schlüsselspiele in 5 Sätzen.

Simon und Hartmann führten beide bereits mit 2-1 Sätzen, brachten diese Führungen aber leider nicht nach Hause. Statt einer möglichen 5-3 Führung lagen wir entsprechend zurück. Wenn wir diese beiden Spiele gewinnen, reicht es gegen die ohne Marinovic angetretenen Gäste vermutlich zu einem Punktgewinn bzw. Sieg.
So verkürzte Stamm-Ersatzspieler Pokrandt im Anschluss mit einer guten Leistung durch einen 3-2 Sieg auf 4-5 nach dem ersten Durchgang.

Dörsam unterlag dem sehr starken Mujdrica, der sich in den entscheidenden Phasen keine Blöße gab. Trotter und Eberwein sorgten aber erneut für Hoffnung. Trotter lag gegen Rosenow bereits 0-2 und 2-7 hinten, kämpfte aber weiter und rang den Abwehrspieler noch in 5 Sätzen nieder. Eberwein lag ebenfalls 0-2 hinten, wehrte im 3. Satz einen Matchball ab und gewann ebenso noch 3-2 gegen Bechtum. Stand 6-6 ! Damit waren wir wieder zurück im Spiel.

Leider gingen die 3 letzten Einzel an den Gegner. Simon unterlag dem sicheren Weber, der auch in langen Ballwechseln relativ unanfällig gegen Simons variable Bälle war. Beim Gesamtstand von 6-8 kämpfte sich Pokrandt nach 0-2 Satzrückstand ebenfalls in den 5. Satz, wurde aber nicht belohnt und verlor diesen knapp mit 9-11.

Schade, dass wir nach fast 4 Stunden Spielzeit eine 6-9 Niederlage verbuchen mussten. Wir hätten an diesem Tag gegen die ebenfalls mit Ersatz angetretenen Dietlinger punkten können, auch wenn man zugeben muss dass wir mit 5 Siegen aus 8 Fünfsatzspielen in dieser Hinsicht eine gute Quote erzielt hatten.
Durch die 6 gewonnen Spiele sind wir immerhin auf Tabellenplatz 9 gerutscht, da wir jetzt bei 2-10 Punkten ein knapp besseres Spieleverhältnis als Ettlingen (2-9 gegen Oftersheim) aufweisen…

Punkte TTC: Dörsam/Trotter, Hartmann/Pokrandt, Dörsam, Trotter, Eberwein, Pokrandt.

Vorschau: Nächste Woche fahren wir als klarer Außenseiter nach Adelsheim. Mit Imre Bogadi hat Adelsheim eine sehr starke neue Nummer 1 verpflichtet und stellt dahinter auch eine durchweg stabile Mannschaft. Sie stehen allerdings mit 5-7 Punkten aktuell in der Tabelle etwas schlechter da als vor der Saison erwartet.

Comments are closed.