Unerwartet hohe Niederlage in Viernheim

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft.

Die Niederlage bei den bisher punktlosen Viernheimern fiel mit 2-9 in dieser Deutlichkeit unerwartet hoch aus.
Wir mussten leider erneut mit 2 Ersatzspielern antreten, aufgrund von 2 kurzfristigen Ausfällen. Pokrandt und Hamleh ersetzten Eberwein und Münch und machten ihre Sache gut.
In den Doppel legten wir einen kapitalen Fehlstart hin. Dörsam/Trotter und Simon/Hartmann unterlagen klar. Nur unser Doppel 3 Pokrandt/Hamleh war ganz knapp am Sieg und unterlag 10-12 im 5. Satz.

Die beiden Ehrenpunkt erspielten Simon mit einem 3-1 Sieg nach Verlust des 1. Satzes und Pokrandt mit einem klaren klaren 3-0 gegen Noppenspieler Maier. Simon kam von Satz zu Satz besser mit dem Spiel seines Gegners zurecht und lies sich den Sieg nicht mehr nehmen. Pokrandt zog sein Spiel gegen den Abwehrspieler ebenfalls durch und kam ungefährdet zu seinem ersten Einzelsieg in der Verbandsliga.

Vorne unterlag der an diesen Tag unter seinem Niveau agierende Dörsam zweimal 1-3. Der angeschlagene Trotter lieferte in beiden Spielen einen großen Kampf und unterlag jeweils knapp 2-3 gegen Winkenbach und den mit 2000 TTR-Punkten stark eingeschätzten Tröger.
Hartmann zeigte gegen Maus teilweise schöne Bälle, hatte aber zu wenig Sicherheit in seinen Schlägen um dem 3er der Gastgeber gefährden zu können.
Hamleh konnte seinen Turniersieg gegen Czech aus dem Sommer leider nicht wiederholen, zeigte aber eine solide Leistung.

In diesem Spiel zeigte sich, dass wir als Aufsteiger in dieser starken Verbandsliga gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte insgesamt nur in kompletter Aufstellung mithalten können. Diese Feststellung soll nicht falsch verstanden werden in Bezug auf die Leistung unserer Ersatzspieler, Pokrandt und Hamleh zeigten starke Leistungen.
Positiv war dass wir trotz des krassen Fehlstarts im Laufe des Spiels wenigstens noch guten Einsatz zeigten und mit einer kämpferischen Einstellung versucht haben weitere Einzelpunkte zu sammeln.

Comments are closed.