Sensationeller Erfolg der 1. Mannschaft

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft, Herren.

In einem Spitzenspiel, das den Namen wirklich verdient hatte, rang der TTC Hockenheim in der Tischtennis-Bezirksliga den Tabellenführer TTV Weinheim-West nach vier Stunden mit 9:7 nieder. Die Rennstädter siegten…

…in einer Partie, die in den Einzeln und Doppeln auf einem hohen spielerischem Niveau gestanden hatte.
„Das war wirklich kein typisches Bezirksliga-Spiel“, zollte auch Ketschs Verbandsklassen-Akteur Peter Hartmann beiden Mannschaften Respekt, die sich hart, aber fair bekämpften.Der TTC startete furios und gewann alle Doppel. Die folgenden Einzelbegegnungen wahren nichts für schwache Nerven. Von den ersten sechs Spielen gingen vier in den Entscheidungssatz, wobei die Gäste jedesmal die Nase vorne hatten.
Nach Hippes Niederlage gegen Mertens glich der TTV erstmals zum 5:5 aus und lag wenig später gar mit 7:6 in Front. Doch Vetter punktete zum 7:7, ehe Daniel Hartmann das stärkste Spiel seit seinem Comeback für den TTC machte und nach 0:2-Satzrückstand mit 11:8 im letzten Satz das erste Fünfsatzspiel für Hockenheim gewann. Klasse Tischtennis zeigten im Schlussdoppel alle vier Akteure, doch am Ende setzte sich die Routine von Vetter/Geier durch und sie machten den kaum für möglich gehaltenen TTC-Sieg mit 11:6, 7:11, 7:11, 11:9 und 11:5 perfekt.

Für Hockenheim punkteten Vetter/Geier (2), Hippe/Berger, Hartmann/Adameit, Berger, Geier, Hartmann (2) und Vetter.

Comments are closed.