Nachbericht auf Kreisebene vom 29.09.04

Veröffentlicht am von & filed under Saison 04/05.

Nachfolgend der Bericht von Kreispressewart Ralph Adameit für die Mannschaften des TT-Kreises auf Kreisebene

[b]Brühl II muss sich mit einem Punkt zufrieden geben[/b]

[i]TISCHTENNIS: Kreisligist TVB reicht gegen TV Neckarhausen 8:5-Führung nicht zum Sieg[/i]

„Das war ein guter Saisonstart in die Runde“, befand der Kapitän des TTC Ketsch III, Andreas Frank, nach dem 9:1-Kantersieg seiner Mannschaft in der Tischtennis-Kreisliga gegen den TTC Edingen II.

J. Kusterer/Frank, Bamberg/Ebert, J. Kusterer (2), Grehl, Bamberg, Frank, Sautter und Ebert überrollten die chancenlosen Gäste. Der TV Brühl II hatte sich dagegen den Ausgang seiner Heimpartie gegen den TV Neckarhausen etwas anders vorgestellt. Die Gäste kamen ohne Kraft und Engel, dafür spielten Herbold und Artur Ding. Die Brühler gewannen gleich alle drei Doppel und führten 5:1 und auch noch 8:5. Aber Neckarhausen gab nie auf und sicherte sich durch Gerber/R. Ding einen verdienten Punkt. Die neuformierte Brühler Mannschaft spielte sehr ausgeglichen, lediglich Ehrhardt gewann kein Einzel. Für Brühl II punkteten Hensel/Schröder, R. Bräumer/Ehrhardt, Krämer/Kluge, Hensel, Schröder, Bräumer, Krämer und Kluge.

Im vereinsinternen Duell schlug die dritte Mannschaft des TTC Hockenheim die eigene vierte Vertretung mit 9:4. Die „Vierte“ führte allerdings bereits mit 4:2, ehe die Truppe um Mathias Baumann aufdrehte und alle folgenden Einzel – darunter einige knappe Partien – gewann. Für den TTC Hockenheim III siegten Jürgens/Klenk, Steinle/Baumann, Steinle, Jürgens, Klenk, N. Birkenmaier (2), Baumann und Arnold. R. Hartmann/Wudy, W. Hartmann, Bornemann und Dräger waren für die „Vierte“ erfolgreich. Ein Debakel erlebte der TV Schwetzingen II beim 0:9 zu Hause gegen die TSG Eintracht Plankstadt III. Nur Vogel war bei seiner 2:3-Niederlage gegen Goller in der Nähe eines Punktgewinns.

Die TTG EK Oftersheim V schlug den ohne Frank Schneider angetretenen TV Altlußheim mit 9:3. Gleich die ersten fünf Partien waren hart umkämpft, wobei die Oftersheimer alle vier Begegnungen, die in den fünften Satz gingen, für sich entscheiden konnten. Schwarz/Krainick, Meyer/Kettermann, Wehres, Schwarz (2), Meyer, Krainick, Kettermann und Hirning waren auf Seiten der Gastgeber, Limberger/Böser, Limberger und A. Schneider für den TVA erfolgreich.

In der Kreisklasse A besiegte die TTG EK Oftersheim VI den TV Altlußheim II mit 9:1. Salewski/Hahn, Pfisterer/Morano, Pfisterer (2), Salewski, Bösing, Hahn, Morano und Gerkewitz punkteten für Oftersheim, während Held/Ratzel für den Ehrenpunkt sorgten. Umkämpft war das Derby zwischen dem TTC Reilingen III und dem TTC Hockenheim V, das die Gastgeber mit 9:6 gewannen. Nach dem 2:2-Ausgleich durch Brandenburger zog Reilingen auf 7:2 davon. J. Becker, Brandenburger und Amann verkürzten nochmals auf 5:7, doch im letzten Einzel musste L. Becker die Überlegenheit von Junghans anerkennen. Für Reilingen siegten Schmitt/Ehlen, Weissbrodt/Junghans, Vogelbacher, Schmitt, Ehlen (2), Weissbrodt und Junghans (2), während für die Gäste J. Becker/Brandenburger, Brandenburger (2), J. Becker, Amann und Weigt die Zähler holten.

Zum 9:4-Erfolg des TV Brühl IV beim Mitaufsteiger TTC Hockenheim VI trugen V. Buchta/T. Bräumer, Plath/W. Alandt, V. Buchta, D. Buchta (2), T. Bräumer, Hellinger, Plath und Till bei. rad

© Schwetzinger Zeitung – 29.09.2004

Comments are closed.