Tischtennis-Bericht vom Wochenende 15./16. 11. 03

Veröffentlicht am von & filed under Saison 03/04.

Bei den Herren ging es für die Teams aus dem Kreis in der Bezirksliga weniger erfolgreich zu. Lediglich der TTC Hockenheim quälte sich beim Schlußlicht TV Waldhof zu einem mühsamen 9:7 Erfolg. Bemerkenswert aber der Kampfgeist der Gäste, die schon 0:5 und noch 2:6 hinten lagen. Matchwinner war…

diesmal der Ersatzmann Ulli Steinle, der seine beiden Einzel jeweils mit 14:12 im Entscheidungssatz für sich entscheiden konnte. Ebenfalls stark Matthias Berger mit zwei Einzelsiegen und einem überzeugenden Schlußdoppel an der Seite Thorsten Hippes. Die weiteren Zähler holten Hippe, Geier, Adameit und Neubauer.

Weniger glücklich waren die Reilinger mit dem Ausgang in Birkenau. Dabei hatten Friedmann/Kief und Jürgen Prim/Vögele für ein 2:1 nach den Doppeln gesorgt, das Mark Prim und Kevin Friedmann noch zum 4:1 ausbauen konnten. Dann lief aber nichts mehr zusammen und die Gastgeber zogen Spiel um Spiel davon. Nur noch Manuel Vögele konnte einen Punkt beisteuern, sodaß am Ende ein verdientes 9:5 für die Birkenauer stand. Damit sind die Odenwälder neuer Tabellenzweiter. Die TTG Oftersheim III schlug sich beim 5:9 in Weinheim beim Spitzenreiter recht wacker. Die TSG Plankstadt unterlag beim TTF Hemsbach ebenfalls mit 5:9.

Auch in der Bezirksklasse A gab es für die Kreisvertreter dieses Wochenende nichts zu ernten. Der TTC Edingen unterlag dem Aufsteiger SV Rippenweier mit 7:9 und bleibt damit siegloses Schlusslicht. Keine Chance hatte die TTG Oftersheim IV beim 2:9 in Gorxheim. Lediglich das Doppel Dubbelman/Gerhard und Jürgen Pisczor konnten Akzente setzen. Mit 4:9 unterlag der TTC Reilingen II beim TV Seckenheim III. Tabellenführer bliebt der TTC Weinheim III nach einem 9:4 in Käfertal.

In der Bezirksklasse B hatte die TSG Plankstadt II einen rabenschwarzen Tag erwischt. Zu allem

Comments are closed.