Talfahrt der 1. Mannschaft geht weiter

Veröffentlicht am von & filed under 1. Mannschaft, Herren.

Weiter auf den ersten Sieg in der Rückrunde der Bezirksliga muss die erste Mannschaft warten. Mit einer erneut schwachen Leistung verlor man nun auch beim nächsten Kellerkind, dem TV Seckenheim 3, mit 6:9. Und wiederum…

…ging das Spiel erst in der Schlussphase verloren. „Irgendwie laufen zur Zeit die Spiele bei uns immer nach dem selben Schema ab“, meinte denn auch Marc Bühler nach dem Spiel treffend.

Nach den Doppeln stand es 1:2, ehe der an diesem Tag gut aufgelegte Matthias Berger in fünf Sätzen gegen Bergjohann ausglich. Geier verlor äußerst unglücklich mit 10:12 im fünften Satz gegen Winkler. Im mittleren Paarkreuz hielt Michael Vetter den jungen Daniel Gropp mit einem allerdings knappen 3:1 (20:18(!), 11:7, 13:15, 11:8) in Schach, während Thorsten Hippe gegen Reichert in vier Sätzen unterlag. Marc Bühler hatte gegen Blößl keine Chance, während Ralph Adameit gegen Eisen seine erneute 2:0-Satzführung diesmal nicht verspielte, sondern im fünften mit 11:7 gewann. Damit stand es nach dem ersten Durchgang bereits unerwartet 4:5 aus der Sicht des TTC.

Geier verlor daraufhin gegen Bergjohann 0:3, doch Berger behielt mit seinem 11:8 im Entscheidungssatz gegen Winkler die Oberhand. Hippe schlug Gropp mit 11:9 im fünften. Nach Vetters Niederlage gegen Reichert (9:11 im fünften) stand es somit vor den letzten beiden Einzeln 6:7 aus Hockenheimer Sicht. Doch im hinteren Paarkreuz konnten weder Adameit noch Bühler überzeugen. Beide verloren in vier Sätzen und so stand das 6:9 und damit die dritte Niederlage im vierten Rückrundenspiel fest.

Punkte TTC Hockenheim 1: Vetter/Geier, Berger (2), Hippe, Vetter, Adameit.

Comments are closed.